Zum Hauptinhalt springen

Ehrenamt

In unserem Leben treffen wir fast überall auf ehrenamtliche Helfer. Ohne deren freiwilligen und uneigennützigen Einsatz könnten Hilfswerke, Bürgerinitiativen, Vereine etc. nicht existieren. So auch bei einem Kleingartenverein. Da Vereine der Selbstverwaltung unterliegen, kann unser KGV nur durch diese unentgeltlichen Tätigkeiten in seiner jetzigen Form und nur gering Kosten verursachend erhalten bleiben.


Aktuell wird gesucht!

  • Einsatzleiter zur Koordinierung der Arbeitseinsätze
  • Gartenschätzer (Wertermittlung) mit Schulung beim Stadtverband
  • mittelfristig Mitstreiter/innen im Vorstand mit Kenntnissen über Medien und Energie
    (Fachberater Energie und Immobilien)
  • mittelfristig Mitstreiter/innen im Vorstand mit Kenntnissen über Pflanzenschutz und Pflanzenpflege
    (Gartenfachberater)

Eine Einarbeitung wird garantiert. Bei Interesse meldet euch bitte beim Vorstand.


Blockwart gesucht

Wir suchen je einen Blockwart für

  • Block D  
    Gärten-Nr.: 67, 69, 72, 74, 75, 76, 77, 78, 79, 80, 81, 82, 83, 84, 85, 86, 87, 88, 89, 90, 92, 94
  • Block G 
    Gärten-Nr.: 119, 120, 121, 122, 123, 124, 125, 126, 127, 128, 129, 130, 131, 133, 135, 137, 139
  • Block I  
    Gärten-Nr.: 156, 158, 160, 163, 164, 165, 166, 167, 168, 169, 170, 171, 172, 174, 176, 177, 178,
    179, 180, 181, 182, 183

Zu den Aufgaben gehören:

  • Ablesen der Verbrauchswerte Elektroenergie und Wasser im Frühjahr und Herbst des laufenden Jahres.
    Besondere Beachtung ist dabei auf die Aktualität der Elektrozähler und Wasseruhren zu legen. Elektro- und Wasserzähler müssen geeicht sein. Die Eichfrist beträgt bei Eltzähler 16 Jahre, bei Wasserzähler 6 Jahre. Ebenso dazu gehört die Kontrolle auf nicht vorhandene Fi-Schutzschalter.
  • Einsammeln der Arbeitseinsatzkarten
  • Abgabe der Erfassungsdaten bis zum 15.11. des laufenden Jahres beim Kassierer oder im Briefkasten des Vereinsheimes
  • Kontrolle der Pächter auf aktuelle Anschrift und Telefonnummer. Ergänzungen sind schriftlich als Eintrag in die Abrechnungsformulare vorzunehmen oder formlos der Abrechnung hinzuzufügen.
  • Pflege von persönlichen Kontakten zu den Pächtern
  • Hinweise an die Pächter über Mängel bei der Bewirtschaftung der Gärten, insbesondere die Kontrolle der in der Rahmenkleingartenordnung (Anlage 1-3) aufgeführten verbotenen (als Wirtspflanzen für verschiedene Baumkrankheiten deklariert) bzw. nicht empfohlenen Gehölze und Gewächse sowie deren Dokumentation in den entsprechenden Vordrucken.
  • Aktive Teilnahme an den Gartenbegehungen

Bei Interesse meldet euch bitte beim Vorstand.